Facebook
Google Plus
Twitter
Blog
YouTube
< So werden in Zukunft Häuser gebaut: Was die Baubranche in den kommenden Jahren erwartet
25.10.2019

AG integrative Kindertagesstätte e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Ein Lehrplan zur Gewaltprävention für Kindergartenkinder: Die AG integrative Kindertagesstätte e.V. und das dazugehörige Familienzentrum Kreuztal Mitte fördern Kinder ab drei Jahren mit dem Curriculum "Faustlos". Mit Lerneinheiten und Spielen in Kindergärten wird den Jüngsten beigebracht, wie sie mit ihren Gefühlen und Impulsivität umgehen und aggressives Verhalten vermeiden können. Für das bemerkenswerte Engagement für Vorschulkinder erhielt der Verein eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung.

Seit 2010 setzt sich das Familienzentrum Kreuztal Mitte mit dem Projekt "Faustlos / Fäustling" für Gewaltprävention an Kindergärten ein. Zurzeit werden die Kinder zweimal in der Woche von ausgebildeten Erziehern in den "Faustlos-Workshops" gefördert. Ziel ist es, impulsives und aggressives Verhalten von Kindern im Vorschulalter zu vermindern und ihre sozialen Kompetenzen zu stärken. Außerdem wird durch das Projekt das empathische Verhalten der Kinder schon im frühen Alter geschult.

"Wir führen das 'Faustlos'-Curriculum in zwei Gruppen mit unseren Kindern ab drei Jahren durch. Wir konnten feststellen, dass sich der Lehrplan positiv auf das Sozialverhalten der Kinder ausgewirkt hat und sie Gefühle anderer Menschen besser nachvollziehen können. Mit Hilfe der Spende wollen wir das Projekt erweitern und in Zukunft auch schon Kleinkindern unter drei Jahren empathisches Verhalten nahebringen", so Gundhild Seelbach, Leiterin des Familienzentrums Kreuztal Mitte.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der AG integrative Kindertagesstätte e.V. und des Familienzentrums Kreuztal Mitte. Im September konnte unser Geschäftsführer Herr Schildknecht das Familienzentrum besuchen und die symbolische Urkunde an Nicole Vetter übergeben. Mehr Fotos von unserem Besuch in der Villa Schübel können Sie auf unserem Instagram-Profil und auf Facebook einsehen.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.

Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

Totale Planungs- und Finanzierungs- Sicherheit

12 Monate Festpreisgarantie

Geld-zurück-Garantie

Baugrundgutachten

TÜV geprüfte Bau- und
Montagevorschriften

Individuelle Gestaltung Ihres Traumhauses

Unabhängiger Finanzierungs-Service

FinanzierungSumme-Garantie

Kostenkontrolle schon bei der Planung

Qualität und Sicherheit

 

Bauzeitgarantie

4-fache Baufertigstellungs-Bürgschaft

Vom Wirtschaftsprüfer verwaltetes
Baugeldkonto

Bauherrenhaftpflicht- und
Bauleistungsversicherung

Blower-Door-Test

Endkontrolle durch unabhängigen Baugutachter

Energieausweis

Schutz vor existenziellen Bedrohungen

Baugewährleistungs-Bürgschaft in Höhe
von 75.000 EUR

20-Jahre NotfallHilfeplan