Facebook
Google Plus
Twitter
Blog
YouTube

Hausbau in Finnentrop

Finnentrop liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen und ist eine Gemeinde im Kreis Olpe. Sie wird als große Landgemeinde klassifiziert und befindet sich zwischen den Gebirgszügen des Ebbegebirges im Südwesten und der Homert im Nordosten. Markantester Fluss ist die Lenne, welche das Gemeindegebiet von Süd nach Nord durchfließt. Finnentrop grenzt im Norden an Sundern, im Osten und Nordosten an Eslohe, im Süden an Attendorn und Lennestadt sowie im Westen an Plettenberg im Märkischen Kreis. In diesem Gebiet leben heute etwa 17.000 Einwohner.

Die Geschichte einzelner Ortschaften der Gemeinde Finnentrop geht bis in das Mittelalter zurück. Um das Jahr 1162 wurden in den Quellen die Ortsteile Lenhausen und Rönkhausen erwähnt. Aufgrund archäologischer Untersuchungen gilt es als gesichert, dass an der Stelle der heutigen Pfarrkirche in Schönholthausen ein Vorgängerbau aus dem 11. Jahrhundert bestand. Die Kirche war eine Eigenkirche des Stifts Herford. Daneben waren die Grafen von Arnsberg, die Edelherren zu Bilstein, das Kölner Mariengnadenstift und die Abtei Deutz im Gebiet der heutigen Gemeinde begütert.

Das Gebiet gehörte vom 13. Jahrhundert bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts zum Herzogtum Westfalen. Danach gehörte es zu Hessen-Darmstadt und seit dem Jahr 1816 zu Preußen.

In Teilen des bislang überwiegend agrarisch geprägten Gemeindegebietes kam es durch die Industrialisierung im 19. Jahrhundert zur Ansiedlung von Fabriken und einem damit zusammenhängenden sozialen Wandel. Der Straßenbau in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts brachte erste Veränderungen mit sich. Die Eröffnung der Ruhr-Sieg-Bahn im Jahr 1861 war der entscheidende Faktor hin zur industriellen Entwicklung.

Am 1. Juli 1969 wurde die Gemeinde Finnentrop durch das Gesetz zur Neugliederung des Landkreises Olpe durch einen Zusammenschluss der Gemeinden Schliprüthen und Schönholthausen gebildet. Gebietsteile der Gemeinden Attendorn-Land, Oedingen und Helden kamen hinzu. Durch die Gebietsreform wurde die neue Gemeinde dem Kreis Olpe zugeordnet.

Die Blasonierung des Gemeindewappens lautet:“ In Grün eine silberne Rose unter gekapptem silbernen Wellensparren.“ Die Rose ist das Sinnbild der Herren von Finnentrop und der gekappte Wellensparren soll den Zusammenfluss von Bigge und Lenne versinnbildlichen.

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Finnentrop für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Finnentrop auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Gemeinde sechs Grundschulen, eine Hauptschulen, eine Realschule und eine Gesamtschule zur Verfügung. Alle weiterführenden Schulen befinden sich den nahegelegenen Städten und Gemeinden. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Finnentrop.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Finnentrop besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In und um Finnentrop befinden sich viele schöne Sehenswürdigkeiten und Bauwerke wie z. B. das Museum Heimatstube in Finnentrop-Schönholthausen- es zeigt zahlreiche Exponate zur Land- und Forstwirtschaft der Region, des dörflichen Handwerks und des heimischen Brauchtums, das Schloss Ahausen- es wurde auf den Grundmauern einer  Wasserburg des 14. Jahrhunderts erbaut, das Schloss Lenhausen- es entstand im 16. Jahrhundert, das Haus Bamenohl- ein aus einer Wasserburg hervorgegangenes barockes Herrenhaus, die Kirche Mariä Himmelfahrt in Schönholthausen- sie wurde von 1733 bis 1736 im gotisierenden Stil des Barock errichtet und gehört zu den bedeutenden sakralen Bauwerken, die Pfarrkirche St. Georg in Schliprüthen, die Matthiaskapelle in Altfinnentrop von 1383 und die katholische Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Finnentrop innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in Finnentrop sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

 

Totale Planungs- und Finanzierungs- Sicherheit

12 Monate Festpreisgarantie

Geld-zurück-Garantie

Baugrundgutachten

TÜV geprüfte Bau- und
Montagevorschriften

Individuelle Gestaltung Ihres Traumhauses

Unabhängiger Finanzierungs-Service

FinanzierungSumme-Garantie

Kostenkontrolle schon bei der Planung

Qualität und Sicherheit

 

Bauzeitgarantie

4-fache Baufertigstellungs-Bürgschaft

Vom Wirtschaftsprüfer verwaltetes
Baugeldkonto

Bauherrenhaftpflicht- und
Bauleistungsversicherung

Blower-Door-Test

Endkontrolle durch unabhängigen Baugutachter

Energieausweis

Schutz vor existenziellen Bedrohungen

Baugewährleistungs-Bürgschaft in Höhe
von 75.000 EUR

20-Jahre NotfallHilfeplan