Facebook
Google Plus
Twitter
Blog
YouTube

Hausbau im Kreis Siegen-Wittgenstein

Der Kreis Siegen-Wittgenstein liegt im Südosten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Er gehört zum Regierungsbezirk Arnsberg und ist Mitglied im Landschaftsverband Westfalen-Lippe. Siegen ist der Sitz des Kreises. Im Norden wird der Kreis Siegen-Wittgenstein durch das Rothaargebirge und im Süden durch den Westerwald begrenzt. Die Hauptflüsse sind im Osten Lahn und Eder sowie im Westen die Sieg. Er gliedert sich in elf kreisangehörige Gemeinden, von welchen zwei Mittlere kreisangehörige Städte sind und Siegen Große kreisangehörige Stadt ist. Der Kreis Siegen-Wittgenstein grenzt an den Kreis Olpe, an den Hochsauerlandkreis, an die Landkreise Waldeck-Frankenberg, Lahn-Dill-Kreis und Marburg-Biedenkop sowie an den Westerwaldkreis und an den Landkreis Altenkirchen. In diesem Gebiet leben heute etwa 275.000 Einwohner.

Vor Christi Geburt war das Gebiet des Kreises Siegen von einer keltischen Urbevölkerung besiedelt. Durch seinen Reichtum an Eisenerz wurde bereits vor etwa 2.500 Jahren hier eine intensive Bergbau- und Eisenhüttenwirtschaft betrieben. Das Siegerland war daher in der keltischen Welt Westeuropas sehr wichtig.

Während des Mittelalters gehörte das Siegerland zum Erzbistum Mainz und gewann wieder eine große Bedeutung in der Eisenerzerzeugung und als Bergrevier. Der Eisenerzbergbau wurde bis in die 1960er Jahre betrieben. Noch heute sind über 150 Jahre alte Stahlwerke wie die Edelstahlwerke Südwestfalen in Betrieb.

Der Kreis Siegen-Wittgenstein entstand aufgrund des Sauerland/Paderborn-Gesetzes am 1. Januar 1975 durch Zusammenfassung der Gemeinden Burbach, Bad Berleburg, Freudenberg, Erndtebrück, Hilchenbach, Kreuztal, Laasphe, Neunkirchen, Netphen, Siegen und Wilsndorf. Im Wittgensteiner Land führte die geäußerte Unzufriedenheit der Bevölkerung mit dem als einseitig empfundenen ursprünglichen alten und neuen Kreisnamen Kreis Siegen am 1. Januar 1984 zu dessen Umbenennung in Kreis Siegen-Wittgenstein.

Die Beschreibung des Wappens des Kreises Siegen-Wittgenstein lautet:“ Von Silber und Blau gespalten, vorn zwei schwarze Pfähle, hinten auf sieben goldene Längsschindeln ein goldener rotbewehrter Löwe aufgelegt, im goldenen Schildfuß vorn ein blaues schräg gestelltes Haubergsmesser, hinten über dem Griff des Messers eine blaue, rot brennende Grubenlampe.“

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um den Kreis Siegen-Wittgenstein für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in den großen Städten und Gemeinden des Kreises Siegen-Wittgenstein auch zahlreiche Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen Grundschulen, Förderschulen, Hauptschulen, Gesamtschulen, Realschulen, Gymnasien und viele verschiedene Berufsbildende Schulen zur Verfügung. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten im Kreis Siegen-Wittgenstein.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten im Kreis Siegen-Wittgenstein besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

Im Kreis Siegen-Wittgenstein befinden sich viele schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B. das Obere Schloss zu Siegen- die Höhenburg des Oberen Schlosses wurde 1259 erstmals urkundlich erwähnt und war im Mittelalter die Stammburg des Hauses Nassau, hier befindet sich seit dem Jahr 1905 das Siegerlandmuseum, das Untere Schloss zu Siegen- es entstand am Ende des 17. Jahrhunderts und dient heute als Landesbehördenhaus, die Ginsburg- sie wurde 1255 als nassauische Grenzbefestigung erwähnt, das Schloss Bad Berleburg- es wurde im 13. Jahrhundert als Höhenburg angelegt, das Schloss Wittgenstein, das Stift Keppel- es ist eines der bedeutendsten barocken Kleinode des Siegerlandes, die Breitenbachtalsperre- sie dient mit ihrem Stausee der Wasserversorgung des Siegerlandes, die Obernautalsperre- sie ist die größte Trinkwassertalsperre im Siegerland, die Wasserburg Hainichen, die Wisent-Wildnis in Netphen-Hainichen- eine Herde wildlebender Wisente, welche es so seit Jahrhunderten nicht mehr in Deutschland gab, die Martinikirche in Netphen- eine Hallenkirche aus dem 13. Jahrhundert, die Nikolaikirche in Siegen und die Doppelkirche St. Johannes Baptist in Wilnsdorf.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man im Kreis Siegen-Wittgenstein innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau im Kreis Siegen-Wittgenstein  sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Totale Planungs- und Finanzierungs- Sicherheit

12 Monate Festpreisgarantie

Geld-zurück-Garantie

Baugrundgutachten

TÜV geprüfte Bau- und
Montagevorschriften

Individuelle Gestaltung Ihres Traumhauses

Unabhängiger Finanzierungs-Service

FinanzierungSumme-Garantie

Kostenkontrolle schon bei der Planung

Qualität und Sicherheit

 

Bauzeitgarantie

4-fache Baufertigstellungs-Bürgschaft

Vom Wirtschaftsprüfer verwaltetes
Baugeldkonto

Bauherrenhaftpflicht- und
Bauleistungsversicherung

Blower-Door-Test

Endkontrolle durch unabhängigen Baugutachter

Energieausweis

Schutz vor existenziellen Bedrohungen

Baugewährleistungs-Bürgschaft in Höhe
von 75.000 EUR

20-Jahre NotfallHilfeplan